Internationale Liga für Menschenrechte

Internetpräsenz der Internationalen Liga für Menschenrechte

Antirassismus

Es findet eine dramatische politische Verschiebung statt: Rassismus und Menschenverachtung sind gesellschaftsfähig. Was gestern mehrheitlich noch undenkbar war und als unsagbar galt, ist heute Realität. Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und Rechtsstaat werden offen angegriffen. Es ist ein Angriff, der uns allen gilt.

Populistische Argumente und Diskussionsstile begegnen uns mittlerweile im Alltag. Neben den Diskursverschiebungen der letzten Jahre gibt es inzwischen nicht nur eine starke rechtsnationalistische Partei im deutschen Parlament, sondern auch eine immer stärker werdende rechte Bewegung, die reaktionär-konservativ und offen völkisch nationalistisch auftritt. Sie alle arbeiten gezielt innerhalb des rechtsstaatlichen Rahmens und unter Verwendung demokratischer Mittel an der Durchsetzung ihrer politischen Zielsetzungen, einem letztendlich autoritären Staat.

Gegen rassistische Ausgrenzung und Diskriminierung, gegen Racial Profiling und institutionellen Rassismus setzen wir Solidarität und Menschlichkeit. Für eine offene und freie Gesellschaft, Menschenwürde und gleiche Rechte für alle!

Beiträge

Samstag, 18. Juni, 2011

Oury Jalloh Newsletter No 2

Newsletter No 2
Juni|2011 zum Revisionsverfahren am Landesgericht Sachsen-Anhalt in Magdeburg
Herausgegeben von
Initiative in Gedenken an Oury Jalloh | Internationale Liga für Menschenrechte | Komitee für Grundrechte und Demokratie | Kritische Juristinnen und Jurist_innen FU Berlin Weiterlesen

Montag, 16. Mai, 2011

Oury Jalloh Newsletter No. 1

Verbrennungstod von Oury Jalloh im Polizeigewahrsam Dessau rückhaltslos aufklären!
Newsletter No 1 2011
zum Revisionsverfahren am Landesgericht Sachsen-Anhalt in Magdeburg
Herausgegeben von
Initiative in Gedenken an Oury Jalloh | Internationale Liga für Menschenrechte | Komitee für Grundrechte und Demokratie Weiterlesen

Freitag, 9. Januar, 2009

Pressespiegel zur Liga-Presse-Mitteilung zum 4. Todestag Oury Jallohs

http://www.welt.de/politik/article2986003/Dessau-gedenkt-Oury-Jallohs-Tod-in-Polizeihaft.html http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/6036730.html http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1231309687576 http://www.jungewelt.de/2009/01-08/035.php

Freitag, 9. Januar, 2009

Presseerklärung zum 4. Todestag Oury Jallohs

Die Internationale Liga für Menschenrechte fordert eine umfassende Aufklärung der Umstände, die zum Verbrennungstod von Oury Jalloh im Polizeigewahrsam führten. Vor genau vier Jahren, am 7. Jan. 2005, verbrannte der aus Sierra Leone stammende und in der Bundesrepublik Schutz und … Weiterlesen

Samstag, 19. Januar, 2008

“Internationale Liga für Menschenrechte” und PRO ASYL

Vor drei Jahren ist der Asylbewerber Oury Jalloh nach gewaltsamer Fixierung an allen Gliedmaßen in einer Dessauer Polizeizelle qualvoll verbrannt. Bis heute ist dieser tragische Tod eines Flüchtlings in Polizeigewahrsam nicht aufgeklärt – der Prozess gegen zwei Polizeibeamte wird demnächst … Weiterlesen

Montag, 20. August, 2007

Fall Jalloh: Menschenrechtler fordert Aufklärung und Konsequenzen

Berlin (dpa/sa) – Nach dem Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle vor gut zweieinhalb Jahren fordern Menschenrechtler weiter mit Nachdruck eine lückenlose Aufklärung des Falls. »Da ist vieles im Detail noch ungeklärt, gerade was die polizeiliche Verantwortung … Weiterlesen