Internationale Liga für Menschenrechte

Internetpräsenz der Internationalen Liga für Menschenrechte

Einladung zur Verleihung der BigBrotherAwards 2019

| Keine Kommentare

Samstag, 08. Juni, 18 bis 20 Uhr
Bielefelder Stadttheater, Niederwall 27, 33602 Bielefeld
und im Live-Stream

Am Samstag, 8. Juni 2019 verleiht Digitalcourage gemeinsam mit anderen Datenschutz- und Bürgerrechtsorganisationen, unter ihnen die Internationale Liga für Menschenrechte, ab 18:00 Uhr die BigBrotherAwards – die ‚Oscars für Überwachung’ (Le Monde). Die Verleihungsgala im Stadttheater Bielefeld wird von der Journalistin Golineh Atai moderiert.

Dieses Jahr verleiht die Jury den Datenschutz-Negativpreis in den Kategorien Technik, Behörden und Verwaltung, Biotechnik, Kommunikation sowie Verbraucherschutz und blickt auf das Thema Arbeitswelt.

Was sind die BigBrotherAwards?

Spannend, unterhaltsam und gut verständlich werden die ‚Oscars für Überwachung’ (Le Monde) an die größten Datensünder des letzten Jahres vergeben. Eine Jury aus prominenten Bürgerrechtlern verleiht jährlich diesen Datenschutz-Negativpreis an Firmen, Organisationen und Politiker. Die BigBrotherAwards sind ein internationales Projekt: In bisher 19 Ländern wurden fragwürdige Praktiken mit diesen Preisen ausgezeichnet.

Die Die BigBrotherAwards sollen auf die Datenschutzproblematik aufmerksam machen und negative Entwicklungen aufzeigen. Die Preise werden an die verliehen, die in besonderer Weise und nachhaltig die Privatsphäre von Personen beeinträchtigen oder Dritten persönliche Daten zugänglich gemacht haben oder machen. Die BigBrotherAwards bewirken viel: Sie machten zum Beispiel Rabattkarten, Scoring, Mautkameras, Farbkopierer und Handyüberwachung als Gefahr für Grundrechte und Privatsphäre bekannt. Sie warnten schon früh vor der elektronischen Gesundheitskarte, der Steuer-ID und der Vorratsspeicherung von Telekommunikationsdaten der gesamten Bevölkerung. Schon lange vor den Skandalen bei Lidl, Telekom, Bahn und Co. wurden die BigBrotherAwards an diese Konzerne verliehen. Unter den Preisträgern waren auch EU-Ministerrat, Bundeskanzleramt, Bundes- und Landesinnenminister, Bundesanwaltschaft, Bundesagentur für Arbeit, Bundeswehr, Bundeskriminalamt, Bundespolizei, BND, Verfassungsschutz …

Verleihung der BigBrotherAwards 2019 – die „Oscars für Datenkraken“
Samstag, 8. Juni 2019, 18 Uhr (bis ca. 20 Uhr) im Bielefelder Stadttheater, Niederwall 27, 33602 Bielefeld

Moderation: Golineh Atai

Jury der BigBrotherAwards 2019:

  • Dr. Rolf Gössner, Internationale Liga für Menschenrechte
  • Dr. Thilo Weichert, Deutsche Vereinigung für Datenschutz / Netzwerk Datenschutzexpertise
  • Frank Rosengart, Chaos Computer Club
  • Rena Tangens, Digitalcourage
  • Prof. Dr. Peter Wedde, Frankfurt University of Applied Sciences
  • padeluun, Digitalcourage

Kartenvorverkauf für die BigBrotherAwards im Online-Shop: shop.digitalcourage.de/eintrittskarte-bigbrotherawards-2019-verleihungsgala.html
Karten gibt es auch an der Theater-Kasse.
Die gesamte Veranstaltung wird live im Internet übertragen (deutsch und englische Simultanübersetzung); der Livestream startet am Veranstaltungstag um 17:45 lokaler Zeit:
www.bigbrotherawards.de/stream

Information für die Medien

BigBrotherAwards 2019: Vorabinformationen über Preisträger verfügbar – Sperrfrist: 8. Juni 2019, 18 Uhr

  • Pressekonferenz am Dienstag, 4.6.2019, 11 Uhr bei Digitalcourage, Marktstraße 18, 33602 Bielefeld. Wir bitten um Anmeldung: presse@digitalcourage.de
    Tel: 0521-1639 1639
  • Auf Wunsch stellen wir Journalistinnen und Journalisten für eigene Recherchen vorab Informationen über die diesjährigen Preisträger zur Verfügung.
    Dafür benötigen wir Ihre Zusage zur Einhaltung der Sperrfrist. Die Sperrfrist für Veröffentlichung ist Samstag, 8. Juni 2019, 18:00 Uhr. Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail: presse@digitalcourage.de, per Telefon 0521-1639 1639 oder (von uns bevorzugt) über das Akkreditierungs-Formular: www.bigbrotherawards.de/presse/akkreditierung.
  • Akkreditierung: www.bigbrotherawards.de/presse/akkreditierung

Frühere Preisträger und Bildmaterial: Fotos mit freier Lizenz zur Veröffentlichung sowie alle Preisträgerinnen und Preisträger seit dem Jahr 2000 finden Sie mit kompletten Laudatiotexten,
Links und Quellenangaben sowie englischer Übersetzung in unserem Archiv auf der Website bigbrotherawards.de. www.bigbrotherawards.de/presse

Weitere Informationen:

Pressekontakt
Digitalcourage e.V. | Rena Tangens, padeluun, Kerstin Demuth, Friedemann Ebelt
Tel: 0521 1639 1639 – Mobil vor Ort: 0175 984 99 33
presse@digitalcourage.de / www.digitalcourage.de / www.bigbrotherawards.de

Digitalcourage: Digitalcourage setzt sich seit 1987 für Datenschutz und Grundrechte ein und richtet seit 2000 die jährliche Verleihung der BigBrotherAwards aus.
2008 erhielt Digitalcourage die Theodor-Heuss-Medaille für besonderen Einsatz für die Bürgerrechte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.