Internationale Liga für Menschenrechte

Internetpräsenz der Internationalen Liga für Menschenrechte

“Unser Nachbar NSA” Geheime Aktivitäten der US-Nachrichtendienste in Deutschland

| Keine Kommentare

Veranstaltung von IALANA, unterstützt von der Internationalen Liga für Menschenrechte.

Freitag, 11. Sept., bis Samstag, 12. Sept. 2015, im Hessischen Landtag – Medienraum
Schloßplatz 1 – 3, 65183 Wiesbaden (Eingang über die Grabenstraße)

Am 11. und 12. September 2015 führt die deutsche IALANA in Wiesbaden eine Arbeitstagung zu den geheimen Aktivitäten der USA-Nachrichtendienste in Deutschland durch.

Die Tagung beginnt am Freitagabend um 19:00 mit einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema und wird am Samstag als Arbeitstagung in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr mit Impulsreferaten und anschließender Diskussion fortgeführt.

Ausführliche Ankündigung mit einer Einführung ins Thema, den Themenstellungen und Referenten sowie Infos zu Anmeldung und Logistik.

Hier ein Überblick der Tagung:

Freitag, 11.09.2015, 19 – 22 Uhr: Öffentliche Veranstaltung “Unser Nachbar NSA”

Samstag, 12.09.2015: Öffentliche Arbeitstagung
10–12 Uhr: Überwachung und ‚intelligenter’ Krieg, 12–13 Uhr: Technologische Entwicklung, 14–16:30 Uhr: Handlungsoptionen

ReferentInnen u.a.:
Dr. Dieter Deiseroth (Richter am BVerwG), Christian Fuchs (Die Zeit), Dr. Rolf Gössner (RA/Internationale Liga für Menschenrechte), Claudia Haydt (Informationsstelle Militarisierung), Otto Jäckel (RA/IALANA), Martina Kant (B 90/Grüne), Prof. Dr. Martin Kutscha (HU), Prof. Dr. Dietrich Meyer-Ebrecht (FifF), Wolfgang Neskovic (ehem. MdB/Richter am BGH a.D.), Marcel Rosenbach (Der Spiegel), Janine Wissler (Fraktion Die Linke Hessen). VertreterInnen von: Die Datenschützer Rhein-Main, Bündnis für Demokratie statt Überwachung.

Die IALANA-Veranstaltung wird mitgetragen und unterstützt von:

Bündnis 90/Die Grünen, Wiesbaden; Die Linke im Hessischen Landtag; Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V. (FifF); Humanistische Union e.V. (HU); Internationale Liga für Menschenrechte e.V.; Neue Richtervereinigung e.V.; Republikanischer Anwältinnen- und Anwaltsverein e.V. (RAV); Rosa Luxemburg Stiftung Hessen; Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V.; ver.di Bundesfachausschuss Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte.

Anmeldung per E-Mail: kongress@ialana.de, Betreff: Nachbar NSA
Anmeldung per Post an: IALANA, Marienstr. 19/20 10117 Berlin, Tel: 030/20654857 Fax: 030/20654858
www.ialana.de, Kostenbeitrag: 20,- EUR / ermäßigt 5,- EUR (f. Studierende etc.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.