Internationale Liga für Menschenrechte

Internetpräsenz der Internationalen Liga für Menschenrechte

Veranstaltungen laden
Finde Events

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungslisten Navigation

Oktober 2018

Vesper – Menschenrechte aktuell: `68 – `89 – und heute?

25. Oktober, 19:00 Uhr
Robert-Havemann-Saal im Haus der Demokratie und Menschenrechte,
Greifswalder Str. 4, Berlin, 10405
+ Google Karte

Die deutsche oder deutsch-deutsche Geschichte fußt auf vielen widersprüchlichen Entwicklungen und gesellschaftlichen Auseinandersetzungen. Bildlich stehen dafür die häufig zitierten historischen Einschnitte der Jahre 1968 und 1989 — und vielleicht ja auch einmal die Jahre 2018 und 2019.

Im Rückblick betrachtet, scheint die Gesellschaft von diesen tiefgreifenden Einschnitten regelrecht überrannt worden zu sein. Doch diese vermeintlichen historischen Brüche entstehen nicht einfach so, es gibt ein davor, danach und eine Unmenge von Gleichzeitigkeiten. Häufig fokussiert unsere Sichtweise aber nur auf ein Datum, eine Ausgangslage, eine Seite der Mauer…
Weiterlesen

Erfahren Sie mehr »

#noNPOG. Vortrag und Diskussion mit Dr. Rolf Gössner zur niedersächsischen Polizeirechtsverschärfung

28. Oktober, 19:00 Uhr
Katholische Akademie,
Stapelfelder Kirchstr. 13, Cloppenburg,
+ Google Karte

28.10., 19 Uhr Katholische Akademie, Stapelfelder Kirchstr. 13, Cloppenburg Veranstalterin: Die Linke Cloppenburg

Erfahren Sie mehr »

Auf dem Weg in den präventiv-autoritären Sicherheitsstaat? Vortrag und Diskussion mit Dr. Rolf Gössner zur Verschärfung des nds. Polizeigesetzes

30. Oktober, 19:00 Uhr
Konferenzraum des Urbanus-Rhegius-Hauses,
Fritzenwiese 9, Celle,

30.10., 19 Uhr Konferenzraum des Urbanus-Rhegius-Hauses, Fritzenwiese 9, Celle Veranstaltung im Rahmen der Reihe “Gegen Rassismus und Diskriminierung – Für couragiertes Handeln” Veranstalter: Diakonisches Werk, AK Ausländer, Forum gegen Gewalt und Rechtsextremismus, NoNPOG-Bündnis Celle.

Erfahren Sie mehr »
November 2018

Auf dem Weg in den präventiv-autoritären Sicherheitsstaat? Vortrag und Diskussion mit Dr. Rolf Gössner zur Verschärfung des nds. Polizeigesetzes

7. November, 20:00 Uhr
Kinosaal im Cafe Grenzbereiche,
Jameln-Platenlaase,
+ Google Karte

07.11., 20 Uhr Kinosaal im Cafe Grenzbereiche, Jameln-Platenlaase Auf dem Weg in den präventiv-autoritären Sicherheitsstaat? Vortrag und Diskussion mit Dr. Rolf Gössner zur Verschärfung des nds. Polizeigesetzes Veranstalter: Redaktion der Zeitschrift anti-atom-aktuell, Ermittlungsausschuss Gorleben, BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg.

Erfahren Sie mehr »

Rolf Gössner zur Verschärfung des niedersächsischen Polizeigesetzes

8. November, 19:00 Uhr
verdi-Bildungszentrum,
Sunderstraße 77, Walsrode,
+ Google Karte

08.11.2018, 19 Uhr verdi-Bildungszentrum, Sunderstraße 77, Walsrode Rolf Gössner zur Verschärfung des niedersächsischen Polizeigesetzes Veranstalter: verdi-OV und DGB-KV

Erfahren Sie mehr »

Bremen auf dem Weg in den Überwachungsstaat?

13. November, 19:30 Uhr
Villa Ichon,
Goetheplatz, Bremen,
+ Google Karte

13.11., 19:30 Uhr Villa Ichon, Goetheplatz, Bremen Bremen auf dem Weg in den Überwachungsstaat? Veranstaltung von Bremer Friedensforum, MASCH, Bündnis Brementrojaner und Internationaler Liga für Menschenrechte.

Erfahren Sie mehr »

Kann die Türkei noch ein Bündnispartner sein? – Podiumsdiskussion

15. November, 19:00 Uhr
Alte Feuerwache,
Melchiorstr. 3, Köln,
+ Google Karte

15.11., 19 Uhr Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, Köln Kann die Türkei noch ein Bündnispartner sein? Podiumsdiskussion mit Mesale Tolu (Journalistin), Dr. Rolf Mützenich (MdB, SPD) und Dr. Rolf Gössner (Menschenrechtler). Moderation: Birgit Morgenrath (WDR). Veranstalter: Plenum “Frieden und Freiheit für die Türkei und Kurdistan”, das aus 40 Friedens- und Menschenrechtsgruppen und Einzelpersonen besteht (u.a. SPD, Grüne, Die Linke, Komitee für Grundrechte und Demokratie, Dialog-Kreis, DFG/VK, Köln gegen Rechts…)

Erfahren Sie mehr »

Krieg? Ohne uns! Desertion und Militärstreik im I. Weltkrieg – Szenische Lesung

24. November, 19:00 Uhr
Robert-Havemann-Saal im Haus der Demokratie und Menschenrechte,
Greifswalder Str. 4, Berlin, 10405
+ Google Karte

Samstag, 24. November 2018 um 19 Uhr Haus der Demokratie und Menschenrechte (Robert-Havemann-Saal) Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin Flyer (pdf) In einer etwa 75-minütigen Szenischen Lesung werden Rudi Friedrich von Connection e.V. und der Gitarrist Talib Richard Vogl denjenigen Raum geben, die sich mit ihrer Desertion oder auf andere Art und Weise gegen den I. Weltkrieg wandten. Mit Texten u.a. von Dominik Richert, Ernst Toller, Wilhelm Lehmann und Richard Stumpf, mit Gedichten, Liedern und Musik werden sie ihren Erlebnissen, Gedanken,…

Erfahren Sie mehr »
+ Export Veröffentlichte Veranstaltungen