Internationale Liga für Menschenrechte

Internetpräsenz der Internationalen Liga für Menschenrechte

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Einladung zur Vesper „Menschenrechte aktuell“ – Die große Angst vor den Flüchtlingen

Donnerstag, 25. Februar 2016, 19:00 - 21:00

Wie sie geschürt wird, zu welchen Zwecken und mit welchen Folgen, wie sich der Rassismus daran nährt, wie immer schärfere Gesetze und Verordnungen ausgeheckt werden, um Migranten zurückzudrängen. Wie unser aller Grundrechte dadurch bedroht werden und was bisher aus der vielbeschworenen Absicht geworden ist, die Fluchtursachen zu bekämpfen.

Gäste:
Berenice Böhlo (Rechtsanwältin; Schwerpunkte: Asyl-, Aufenthalts- und Migrationsrecht)
Wolfgang Grenz (ehem. Generalsektretär von amnesty international;
Mitautor von “Schiffbruch. Das Versagen der europäischen Flüchtlingspolitik”, München 2015)
Ulla Jelpke (MdB – Die Linke)
Moderation: Eckart Spoo (“Ossietzky”-Mitherausgeber)

Zum Vespern stehen Brot und Käse, Wein und Wasser bereit.

Menschenrechte aktuell – unter diesem Motto veranstalten das Haus der Demokratie und Menschenrechte (Stiftung und Hausverein), die Internationale Liga für Menschenrechte und “Ossietzky”, die Zweiwochenschrift für Politik / Kultur / Wirtschaft jeweils am letzten Donnerstag des Monats einen Diskussionsabend mit kleinem Buffet (Brot und Käse, Wasser und Wein).

Themen der Vespern in den vergangenen Monaten waren u.a.:
Roma in Europa, TTIP, Folterpraktiken der CIA, Charta der sozialen Menschenrechte,
Griechenland, Umgang mit ehem. sowjetischen Kriegsgefangenen,
Lösung der kurdischen Frage, Wirtschaftssanktionen und ihre verheerenden Folgen …

Details

Datum:
Donnerstag, 25. Februar 2016
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Robert-Havemann-Saal im Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4
Berlin, 10405
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Internationale Liga für Menschenrechte
Veranstalter-Website anzeigen

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.